Aktuelles

 

Wir wünschen unseren Mitgliedern und allen interessierten Besuchern der Homepage einen guten Start ins Neue  Jahr!

Natürlich freuen wir uns wieder auf die Begegnung mit Ihnen zu unseren vielfältigen Veranstaltung.*

 

 

                        Ihr Team der DMSG - Geschäftsstelle

 

 

* Neugierig? Dann schauen Sie doch gleich in den neuen  Veranstaltungsplan!

 

unsere Veranstaltungen im Januar/Februar

  • Gedächtnistraining: 15.01., 05.02. (A), 19.02. (B) 10:00 Uhr in Dresden
  • Kreativgruppe: 09.01. (9:30 bis 12:30 Uhr)
  • offenes DMSG-Angebot (u.a. Gespräche, Gedächtnistraining, kreatives Gestalten, Betroffenen-Austausch):    

08.01. in Leipzig (9:00 bis 14:00 Uhr)

14.01. in Bautzen (14:30 bis 16:30 Uhr)

05.02. in Rodewisch (9:00 bis 11:00 Uhr)

17.02. in Görlitz (14:30 bis 16:30 Uhr)

  • offenes Kreativangebot: 08.01. in Chemnitz (9:30 bis 13:00 Uhr) 

Bitte melden Sie sich bei allen offenen Angeboten spätestens 5 Tage im voraus an!

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der DMSG-Geschäftsstelle 0351 6588875!

 

 

  • Filmabend "Immer und Ewig": 05.02.,17:30 Uhr in Dresden
  • BbB Fortbildung: 29.02.

 

Auf der Seite Termine/Veranstaltungen sowie im Veranstaltungsplan finden Sie ausführlichere Beschreibungen (u.a. Inhalt/Anmeldung) zu den Terminen.

 

Studie zu Lernprozessen

PatientInnen mit primär oder sekundär progredienter Multipler Sklerose gesucht

Klinik und Poliklinik für Neurologie, Neuroimmunologische Ambulanz
Dr. med. Muriel Stoppe / Prof. Dr. med. Florian Then Bergh
Tel. 0341 / 97 24320

 

PatientInnen mit primär oder sekundär progredienter Multipler Sklerose gesucht!

Sie sind

  • 18-60 Jahre alt
  • RechtshänderIn

Sie laufen ohne Unterbrechung noch mindestens

  • 120 m mit Rollator
  • oder 50 m mit einer Gehhilfe
  • oder 10 m ohne Gehhilfe (EDSS maximal 6.0)

Sie haben eine primär oder sekundär progrediente Multipler Sklerose (PPMS / SPMS)

  • ohne Schübe im letzten Jahr
  • ohne Medikation mit Fampyra®

…Dann könnten Sie geeignet sein, bei einer

Studie zu Lernprozessen bei Multipler Sklerose teilzunehmen, durchgeführt am Universitätsklinikum Leipzig.

Sollten Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns gerne unter 0341 9724320.

 

Veröffentlichungen in leichter Sprache

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat das Bundesteilhabegesetz in leichter Sprache erklärt. Neben den Mitbestimmungs- und Leistungsverbesserungen werden auch das Teilhabe-Plan-Verfahren und die Fallkonferenz erklärt.

bthg-leichte-sprache.pdf
PDF-Dokument [312.8 KB]

 

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) hat Informationen zur Pflegebegutachtung in einfacher Sprache veröffentlicht.